Haben Sie Ihre Personaladministration im Griff?

Auffällig oft treffen wir auch grössere Unternehmen an, welche mit der Personaladministration nicht à jour sind.

Die monatlichen Salärzahlungen sind als Dauerauftrag hinterlegt und gehen regelmäßig raus. Fragt man Unternehmer aber nach dem Stand der BVG oder AHV Guthaben oder Schulden, macht sich meist Ratlosigkeit breit, dabei ist Personaladministration eigentlich gar nicht so kompliziert.

Lohnabrechnung

Der Arbeitgeber ist gesetzlich (Art. 323 b Abs. 1 Obligationenrecht) dazu verpflichtet, dem Arbeitnehmer eine schriftliche Abrechnung auszuhändigen. Dabei ist auf die Gestaltung der Lohnabrechnung zu achten. Diese muss nämlich den Brutto- sowie Nettolohn, Zuschläge und Abzüge genau auflisten, sodass eine Überprüfung seitens des Arbeitnehmers stattfinden kann. Als bekannte Abzüge ist hier insbesondere der Quellensteuerabzug sowie die AHV-Abzüge zu erwähnen.

Monatslohnabrechnung

In der Regel wird die Lohnabrechnung am Ende des Monats (Monatslohnabrechnung) mittels Lohnabrechnungsformular dem Arbeitnehmer ausgehändigt. Je nach Arbeitsstunden pro Woche müssen auf der Lohnabrechnung auch Abgaben an die Nichtberufsunfallversicherung aufgelistet werden. Aber auch Familienzulagen müssen aufgelistet werden. Ebenfalls abhängig vom Bruttolohn ist die berufliche Vorsorge (BVG).

Von der Praxis einer monatlichen Lohnabrechnung kann allerdings abgewichen werden, sofern sich an den Lohnbestandteilen nichts wesentlich ändert oder beispielsweise etwaige Zulagen neu hinzukommen.

Stundenlohnabrechnung

Beschäftigt man Angestellte im Privathaushalt (zum Beispiel eine Putzfrau) kann es sich empfehlen, eine Abrechnung auf Stundenbasis vorzunehmen (Stundenlohnabrechnung). Neben den bekannten Abzügen bzw. Zulagen (Familienzulagen, Steuerabzüge) ist hier die Berechnung des Ferienzuschlags etwas komplizierter.

Warum selber machen?

Es ist immer gut als Unternehmer ein grundlegendes Verständnis der Administration zu haben. Alles selber machen war jedoch gestern.

So können Sie auch die Personaladministration komplett über Accounto abwickeln. Wie alle anderen Produkte von Accounto zielt auch die Personaladministration darauf ab, dass Sie als Kunde nur noch die absolut notwendigen Arbeiten vornehmen müssen. Im Falle der Personaladministration heißt das, Arbeitsverträge erstellen, Mitarbeitergespräche führen, Unterschriften leisten.

Alles andere, wie z. Bsp. die Kalkulation der Abzüge, die Erstellung der Lohnabrechnungen (auch bei Stundenlöhnern), die Lohnausweise, die Meldungen an die Versicherungen und Ämter nimmt Ihnen Accounto komplett ab. Das ist günstiger als selber machen und vor allem ist es auch sicherer.



Testen Sie Accounto kostenlos und unverbindlich.

Überzeugen Sie sich selbst von der nächsten Generation Buchhaltungslösungen.

E-Mail-Adresse* ist ein Pflichtfeld
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wenn Sie einen persönlichen Kontakt wünschen, können Sie mit uns einen Termin vereinbaren:
Termin vereinbaren
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an
Sie haben sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bereits bei uns eingetragen
Sie haben eine ungültige E-Mail-Adresse eingetragen
Fehler! Bitte probieren Sie es später erneut.

Fragen? Wir beraten Sie gerne:

+41 (0) 61 55 10 10 5

Oder schreiben Sie uns eine e-Mail: [email protected]


Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar